AH - Fußball

  • News

    News

    Aktuelle Nachrichten der AH des FC Niederlinxweiler bzw. der SG Linxweiler
    Mehr...
  • Info

    Info

    Aus der 1971 von 17 Gründern ins Leben gerufenen Sparte "AH" hat sich bis heute eine Abteilung von z. Zt. 67
    Mehr...
  • Spielplan

    Spielplan

    Spielplan der AH für die laufende Saison
    Mehr...
  • Spiele

    Spiele

    Spieltermine und Spielergebnisse der AH der SG Linxweiler
    Mehr...

Der Gast aus St.Wendel erwies sich als ein harter Gegner, welcher seine besten Spieler im Offensivbereich einsetzte. Nach einer kurzen Abtastphase kontrollierten wir das Spielgeschehen und setzten unsere beiden Spitzen immer wieder gut in Szene,das Mittelfeld wurde schnell überbrückt , die beiden Außenpositionen waren doppelt besetzt und so erspielten wir uns zahlreiche Tormöglichkeiten , die leider zunächst nicht zum Erfolg führten.

 

Mehrmals standen wir in 1 gg 1 Situationen ( Josef, Karsten) allein vor dem guten Gästetorwart (der übrigens kein Torhüter war!) und scheiterten entweder an unseren Nerven, am Torgehäuse oder an der Nr.1 vom FC aus St.Wendel.

Wie es dann meistens immer so ist , fiel urplötzlich das 0:1 , ein Pass flog über unsere , in diesem Moment schlecht positionierte Abwehrreihe , und der gegnerische Stürmer lies Bertold mit einem strammen Schuss keine Abwehrchance.


Wir zeigten uns nur kurz geschockt und erzielten noch  vor der HZ-Pause den Ausgleich und die 2:1  Führung.  Beide Treffer erzielte Georg Engel, ein glücklicher Handelfmeter und ein schöner Heber über den Torwart nach missglücktem Rückpass.


Die zweite Hälfte begann und der Gast aus St.Wendel setzte uns gehörig unter Druck. Leider verloren wir in dieser Phase viele Zweikämpfe und zugleich die Ordnung in unserem Spiel. Ein schnell vorgetragener Konter mit einem Pass von Georg in den Lauf von Karsten und Letztrer verwandelte souverän mit einem strammen Schuss ins lange Eck zur 3:1 Führung. St.Wendel stellte um und spielte weiter nach vorne , das Spiel wurde zeitweise ruppiger und der SR , Hans Zimmer , zeigte insgesamt dreimal Gelb , allerdings nur unseren Kickern ( in HZ 1 : Beckhäuser u. Nagel wg Foulspiel; in HZ 2  Dellwo H.G. wg Meckerns)
Auch in dieser Hälfte ließen wir mehrere Tormöglichkeiten ungenutzt und auch Ingo stand alleine vorm gegnerischen Torwart , jedoch verließ ihn die Technik !
Das 4:1 war nach einem Doppelpass zw. Ingo und Georg super herausgespielt, denn Schorsch ließ dem Keeper mit einem strammen Schuss aus 15 m ins Eck keine Abwehrmöglichkeit.
Kurz vor Spielschluss dann noch der Soloauftritt von Volker Bill , der seinen Gegner umkurfte , seine 5 freien Mitspieler einfach übersah , sich dann selbst umkurfte und dem gegnerischen Stürmer an unserem 16ner zielgenau aus 20 m in den Fuß spielte.Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und spielte H.G. Dellwo und Bertold zum Endstand von 4:2 aus.


Fazit: Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre das Spiel schon früher entschieden gewesen.
Aufstellung : Tor : Bertold Stillenmunkes ©
Abwehr: Ralf Beckhäuser,Marco Nagel,Herbert Wagner 
Mittelfeld : Frank Fuchs , Tino Stoll , Ingo Volz , Volker Bill , Karsten Ritter
Sturm : Josef Wolczyk , Georg Engel
DIE BANK : Joachim Landau , Axel Latsch , H.G. Dellwo
Tore : Engel G. (3)
Ritter K . (1) 
Beste Spieler: Marco Nagel , Georg Engel , Karsten Ritter
Betreuer : Fehlanzeige