AH - Fußball

  • News

    News

    Aktuelle Nachrichten der AH des FC Niederlinxweiler bzw. der SG Linxweiler
    Mehr...
  • Info

    Info

    Aus der 1971 von 17 Gründern ins Leben gerufenen Sparte "AH" hat sich bis heute eine Abteilung von z. Zt. 67
    Mehr...
  • Spielplan

    Spielplan

    Spielplan der AH für die laufende Saison
    Mehr...
  • Spiele

    Spiele

    Spieltermine und Spielergebnisse der AH der SG Linxweiler
    Mehr...

Das Spiel fand wegen ihres Oktoberfestes auf dem gut bespielbaren Hartplatz in Osterbrücken statt. Nach einer kurzen Abtastphase beider Mannschaften erkannte man schnell das spielerische Potenzial der SG. Ihre beiden agilen Spitzen waren immer anspielbar und verteilten die Bälle gut.


Ein langer, genau getimter, Ball aus der gegnerischen Hälfte ließ den Hoofer Stürmer plötzlich allein vor unserem Torwart stehen und es stand 1:0. Wir versuchten uns auf deren Spielweise besser einzustellen und setzten vereinzelt gut vorgetragene Konter, nur der Abschluss ließ zu wünschen übrig, denn Michael Recktenwald scheiterte gleich zweimal, an Torwart und Latte.
In dieser Phase war das Spielgeschehen völlig offen und Bertold bewahrte uns mit zwei Glanzparaden vor weiteren Gegentreffern.


In HZ 2 zeigten wir plötzlich mehr Fortune im Torabschluss. Das 1:1 erzielte Axel mit einem verhungerten flachen 16-Meter-Schuss ins lange Torwarteck. Die 1:2 Führung besorgte sich der Hoofer Torsteher selbst, als er einen Kullerball von Henning Persau durch die Hände gleiten ließ. Den schönsten Treffer des Abends erzielten auch wir ,als nach einem Konter über drei Stationen der Ball von Josef stramm nach innen geschossen wurde und Karsten Ritter mit der Hacke durch die Torwartgallier das 1:3 erzielte.


Die SG Hoof / Osterbrücken zeigte nun mehr Präsenz, gewann die Zweikämfe, spielte agressiver und verlagerte das Spielgeschehen in unsere Hälfte.Nach einem Katastrophenquerpass in unserer Hälfte fiel der 2:3 Anschlusstreffer und der Ausgleich ließ nach einer Ecke auch nicht lange auf sich warten. Es stand 3:3 und die Heimmannschaft wollte den Sieg, dies war deutlich zu erkennen. Ein quasi direkt verwandelter Eckball konnte von Herbert Wagner leider nur noch unter die Latte geköpft werden und der Gastgeber gewann das Spiel, aufgrund der besseren Spielanlage, verdient mit 4:3.


Fazit : Bei 2 Treffern von uns hatten wir Glück , denn die SG hatte sich wohl kurzfristig den schlechten TW von Hofeld ausgeliehen. Hoof war spielerisch besser und somit geht das 4:3 in Ordnung.
Tore: Axel Latsch, Henning Persau, Karsten Ritter
Beste Spieler: Bertold Stillenmunkes, Karsten Ritter

 

Aufstellung:                                         
Bertold Stillenmunkes©
Karsten Ritter
Axel Latsch                         Herbert Wagner
Henning Persau         Marco Nagel                 Ingo Volz                Joachim Landau
Frank Fuchs                                                  Michael Recktenwald

Josef Wolczyk 
12. Werner Künzer
13. H.-P. Kuhn
14. Hubertus Kollmann
15. Volker Bill

Nächstes  Spiel: Sa, den 24.10.09 (A) DJK Münchwies
Abmeldungen bitte rechtzeitig bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Tel.06821-2902585)