FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

AH - Fußball

  • News

    News

    Aktuelle Nachrichten der AH des FC Niederlinxweiler bzw. der SG Linxweiler
    Mehr...
  • Info

    Info

    Aus der 1971 von 17 Gründern ins Leben gerufenen Sparte "AH" hat sich bis heute eine Abteilung von z. Zt. 67
    Mehr...
  • Spielplan

    Spielplan

    Spielplan der AH für die laufende Saison
    Mehr...
  • Spiele

    Spiele

    Spieltermine und Spielergebnisse der AH der SG Linxweiler
    Mehr...

Erstes Spiel, erste Heimniederlage und die ersten Verletzten!

Die AH-Verantwortlichen telefonierten sich mal wieder die Finger wund um gerade einmal einen 11-Mann-umfassenden Kader zusammen bekommen. 

 Die Gastmannschaft SG Dreiberg stellte eine starke Offensive, die uns gleich unter Druck setzte und sich somit schon früh ein Übergewicht an Spielanteilen erspielte. Das 0:1 fiel jedoch durch einen von Rainer Werkle verunglückten  Rückpass. Schon früh lagen wir zurück und nach vorne ging an diesem Abend wenig. Es war daher nur eine Frage der Zeit, wann die nächsten Tore fielen. Das 0:2 und 0:3 wurden noch vor der Halbzeit von der Gastmannschaft gut herausgespielt und das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden. Ganz ohne Chancen waren wir in Halbzeit eins auch nicht gewesen: Ingo Volz, Volker Robertz und Karsten Ritter vergaben leider in aussichtsreicher Position. Verletzungsbedingt wurde Volker Bill in der Halbzeit ausgewechselt, für ihn kam Lars Kollmann (herzlichen Dank für die Aushilfe). Ingo Volz spielte verletzungsbedingt weiter, da keine Ersatzspieler mehr vorhanden waren. Durch ein erzwungenes Eigentor kamen wir nochmals heran, doch postwendend fiel das 1:4. Der nächste Treffer der AH Dreiberg wurde ebenfalls mustergültig vorbereitet und so blieb uns nur eine Ergebniskorrektur durch einen Kopfball von Karsten Ritter zum 2:5 Endstand. Kurz vor Spielende verletzte sich noch Volker Robertz schwer an der Schulter, nachdem er von seinem Gegenspieler gefoult wurde. Volker Robertz musste noch ins Krankenhaus gebracht werden und es stellte sich heraus, dass er eine Schultereckgelenksprengung erlitt. Die AH wünscht Dir auf diesem Weg natürlich alles Gute!   Spielbericht von Ingo Volz.

AH FC Nlw - AH Dreiberg 2 : 5