Am gestrigen Sonntag trat die 1. Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler in der 2. Runde des Saarlandpokals beim Landesligisten SSV Überherrn an. Anfangs schienen die Erfolgsaussichten für die Partie nicht besonders gut zu sein. Mit Sandra Fuchs, Lisa-Marie Lösch, Julia Rindsfüßer, Elena Loch und Jacqueline Hell fehlten gleich 5 Stammspielerinnen. So mussten Spielerinnen aus der 2. Reihe von Beginn an ran. Von den 12 Spielerinnen waren zudem noch 4 Spielerin erkrankt. Das gesamte Frauenteam des FC Niederlinxweiler gab aber ihr Bestes und war letztlich nach 120 Minuten erfolgreich.

Unser Trainer Patrik Sigg stellte aufgrund der personellen Situation das Spielsystem um. Statt Viererkette wurde mit Libero und 2 Abwehrspielerinnen gespielt und etliche Spielerinnen spielten auf eher ungewohnten Positionen. So dauerte es auch etwas bis sich die Mannschaft zusammen fand. In der 13. Spielminute setzte sich Carina Becker in einer schönen Einzelaktion durch und erzielte die 1:0 Führung für den FC Niederlinxweiler. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei beide Seiten zu guten Einschussmöglichkeiten kamen. Doch Eva Bernhard im Tor des FC verhinderte mehrfach gerade auch in 1 zu 1 Situationen einen Gegentreffer. Auf Seiten des FC N wurden hingegen gute Möglichkeiten vergeben. So ging es für die Mädels des FC N mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel merkte man den Gastgeberinnen an, dass sie gegen die "vermeintlich schwachen" Verbandsligisten für eine Überraschung sorgen wollten. Überherrn verstärkte den Druck und nutzte eine Schwächephase des FC nach der Pause aus. Durch Tore in der 49. und 54. Minute ging der SSV selbst mit 2:1 in Führung. Niederlinxweiler hielt nun wieder besser dagegen und spielte auch wieder konzentrierter. Es dauerte aber bis zur 80. Minute bis Carina Becker zum 2:2 traf. Nur 5 Minuten später stellte sie die 3:2 Führung her. Überherrn warf nun alles nach vorne und wurde in der Schlussminute belohnt, als nach einer Ecke der 3:3 Ausgleich fiel.

So mussten beide Teams in eine 30-minütige Verlängerung. Obwohl einige Spielerinnen schon sichtlich an ihrer Leistungsgrenze angekommen waren, konnten unsere Mädels nochmals zu legen. Carina Becker erzielte mit ihrem dritten Treffer in der 92. Minute die Führung für den FC N. Nach einer schönen Vorlage von Carlotta Hippchen konnte Carina Becker nur 4 Minuten später freistehend das 5:3 erzielen. Niederlinxweiler kontrollierte nun die Partie, kam aber auch noch zu weiteren Möglichkeiten. In der 110. Minute legte Carina Becker für Lisa Gerhardt auf, die den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie zum 6:3 Endstand schob.

Angesichts der personellen Situation, selbst die Torfrau der 2. Mannschaft Sabine Wugk musste 50 Minuten im Feld spielen und der angeschlagenen Spielerinnen eine tolle Mannschaftsleistung. An dieser Stelle vom Abteilungsleiter Jürgen Dotzauer ein besonderer Dank an alle Spielerinnen und ein Kompliment für eine tolle Moral und viel Engagement und Einsatz über 120 Minuten.

Es spielten: Eva Bernhard, Kathrin Mayer, Svenja Becker, Sarah Klos, Carlotta Hippchen, Nadine Molter, Sarah Thome, Alexandra Spohn, Sabine Wugk, Sally Riefer, Carina Becker, Lisa Gerhardt.

Tore: 0:1 (13.) Carina Becker, 1:1 (49.), 2:1 (54.), 2:2 (80.) Carina Becker, 2:3 (85.) Carina Becker, 3:3 (90.), 3:4 (92.) Carina Becker, 3:5 (96.) Carina Becker, 3:6 (110.) Lisa Gerhardt.