FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

Frauenfußball

  • News

    News

    Aktuelle Nachrichten von unserer Frauenfußballmannschaft
    Mehr...
  • Infos

    Infos

    Frauenfußball in Niederlinxweiler, von den Anfängen 1997 bis heute
    Mehr...
  • Spiele

    Spiele

    Spiele unserer Frauenfußballmannschaft
    Mehr...
  • Saisonbilanz

    Saisonbilanz

    Saisonbilanz der letzten Saison
    Mehr...
  • Spielerinnen

    Spielerinnen

    Mannschaftskader
    Mehr...
  • Statistiken

    Statistiken

    Umfangreiche Statistiken seit August 2004 (externe Seite). Derzeit nicht aufrufbar, weil in Bearbeitung.
  • Saisonspiele

    Saisonspiele

    Spieltermine und Spielergebnisse der Frauenfußballmannschaft in der laufenden Saison
    Mehr...
  • Kontakte

    Kontakte

    Ansprechpartner für die Frauenfußballmannschaft des FC Niederlinxweiler
    Mehr...

Anders als erhofft verlief bisher die Saison 2015/2016 für die beiden Frauenfußballmannschaften des FC Niederlinxweiler. Zum Start der Vorbereitung im Juli 2015 standen noch mehr als 25 aktive Spielerinnen zur Verfügung. Zuviel für nur eine 11er Mannschaft, weshalb wieder eine 2. Frauenmannschaft in der 7er Bezirksklasse gemeldet wurde. Zu Saisionbeginn 2015/2016 kamen 4 B-Juniorinnen (Eva Bernhard, Carlotta Hippchen, Sally Riefer und Maxi Johann) und 2 Neuzugänge (Jacqueline Hell und Sybille Hell) zum Kader hinzu, die es alle zu integrieren galt. 2 Spielerinnen (Vivien Sigg und Kristin Ahr) verliessen den FC.

Dadurch das mehrere Wochen der Vorbereitung in den Sommerferien lagen, fehlten immer wieder etliche Spielerinnen bei den Testspielen und im Training.  Auch bei den ersten Meisterschaftsspielen kam es so zu personellen Engpässen. Also keine leichte Aufgabe für den Trainer Patrik Sigg 2 Frauen Teams auf die neue Saison vorzubereiten.

Im weiteren Saisonverlauf kam es zu dem immer wieder zu Ausfällen durch Krankheiten und Verletzungen. Einige Spielerinnen legten während der Vorrunde ohne einen besonderen Grund eine Pause ein, 2 weitere beendeten aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere als Fußballerin. So standen Mitte September nur noch 20 aktive Spielerinnen zur Verfügung. Das reichte nicht mehr um 2 Mannschaft, eine 11er- und eine 7er- Mannschaft, im Spielbetrieb zu halten. Deshalb zog der FC Niederlinxweiler seine 2. Frauenmannschaft vom Spielbetrieb aus der 7er Bezirksklasse zurück.

Die 1. Frauenmannschaft startete in ihre 4. Verbandsligasaison gegen den Tabellendritten des Vorjahres. Bei der SG Parr Medelsheim gab es nach einem laufintensiven Spiel eine 2:5 Niederlage. Im folgenden Heimspiel behielt Niederlinxweiler gegen den FV Fischbach mit 5:1 die Oberhand. In Homburg folgte beim starken Aufsteiger FFG Homburg ein 3:3 Unentschieden. Beim absolutem Ausnahmeteam der Verbandsliga dem SV Bliesmengen-Bolchen, war dann für den FC N nichts zu holen. Die 0:12 Niederlage fiel dennoch um einige Tore zu hoch aus. Es folgten 3 Auswärtsniederlagen, ehe im Heimspiel gegen die SG Bostalsee ein 1:1 erkämpft wurde. Durch 3 weitere Niederlagen blieb die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler bei nur 5 Punkten. Nach dem 1. Rückrundenspieltag belegt Niederlinxweiler den vorletzten Tabellenplatz der Verbandsliga.

Eigentlich ist die Mannschaft nicht so schwach, wie es der Tabellenplatz darstellt. Die Gründe für die schlechte Platzierung sind teilweise bereits weiter oben genannt worden. Bedingt durch 8 studierende Spielerinnen, die ihr Studium zusätzlich durch Arbeit finanzieren müssen, ist ein regulärer Trainingsbetrieb wie es die Verbandsliga erfordert kaum möglich. Für viele der Spielerinnen liegt der Studienplatz außerhalb des Saarlandes. Durchschnittlich sind 10 Spielerinnen im Training, doch sind bei den anfänglichen 3 und derzeit 2 Einheiten zu selten die gleichen Spielerinnen im Training. Dadurch war es  für den Trainer Patrik Sigg nur schwer möglich Spielsituationen und auch Taktik zu trainieren. In den Meisterschaftsspielen fehlte so das Verständis für die Laufwege der Mitspielerinnen und auch Konzentration und Kondition.

Zu Beginn der Winterpause legte Patrik Sigg sein Traineramt aus rein privaten Gründen nieder. Für die Wintervorbereitung ab Ende Januar 2016 wird Alexander Kuntz die Trainingsleitung bis zum Saisonende übernehmen. Bevor Patrik Sigg zur Saison 2014/2015 die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler übernahm, half Alexander Kuntz schon einmal der Frauenmannschaft aus. Er trainierte und betreute die beiden Frauenmannschaften in der Rückrunde der Saison 2013/2014. Dem Trainer Patrik Sigg gilt an dieser Stelle der besondere Dank des Vereinsvorstandes und der Frauenmannschaft. Wir wünschen Ihm alles Gute!

Bilder Frauenfußball

  • Frauenspiel SV Bliesen - FC
    Niederlinxweiler_49
  • Upload-Datum:
    Freitag, 12. Mai 2017
  • Beschreibung: Bilder vom Meisterschaftsspiel
    der Frauen Verbandsliga am
    23.4.2017
  • Sarah Thome
  • Upload-Datum:
    Mittwoch, 13. Juli 2016
  • Beschreibung: Spielerin bei der
    Frauenfußballmannschaft des
    FC Niederlinxweiler