Frauenfußball

  • News

    News

    Aktuelle Nachrichten von unserer Frauenfußballmannschaft
    Mehr...
  • Infos

    Infos

    Frauenfußball in Niederlinxweiler, von den Anfängen 1997 bis heute
    Mehr...
  • Spiele

    Spiele

    Spiele unserer Frauenfußballmannschaft
    Mehr...
  • Saisonbilanz

    Saisonbilanz

    Saisonbilanz der letzten Saison
    Mehr...
  • Spielerinnen

    Spielerinnen

    Mannschaftskader
    Mehr...
  • Statistiken

    Statistiken

    Umfangreiche Statistiken seit August 2004 (externe Seite). Derzeit nicht aufrufbar, weil in Bearbeitung.
  • Saisonspiele

    Saisonspiele

    Spieltermine und Spielergebnisse der Frauenfußballmannschaft in der laufenden Saison
    Mehr...
  • Kontakte

    Kontakte

    Ansprechpartner für die Frauenfußballmannschaft des FC Niederlinxweiler
    Mehr...

Ein torreiches und spanndendes Spiel sahen die unzähligen Zuschauer beim Spiel der beiden Frauenmannschaften des FC Niederlinxweiler und des SV Bardenbach 2 am 6. Oktober 2011. Niederlinxweiler ging hochmotiviert in die Begegnung.

1. Tor nach 25 Sekunden

Beim ersten Angriff flankte Bianca Teubner von rechts auf den langen Pfosten, an dem Elena Loch goldrichtig stand und aus kurzer Distanz bereits nach nur 25 Sekunden zur 1:0 Führung für den FC N traf. In der 5. Minute war es erneut Elena Loch, die eine zu schwache Abwehr der Gäste ausnutzte. Aus 30 Meter überwand sie mit einem Lupfer die zu weit vor dem Tor stehende Torfrau des SV Bardenbach zum 2:0. Niederlinxweiler erspielte sich fortan einige Möglichkeite und bestimmte die Partie.

 

2. Tor aus 35 Metern

In der 31. Minute bekam der FC N einen Freistoß am Mittelkreis zugesprochen. Dieser war natürlich eine Sache für Svenja Becker. Sie hämmerte den Ball aus etwa 35 Meter unter die Latte zum 3:0. Kurz darauf stießen Bianca Teubner und Jacqueline Hell unglücklich zusammen und Jacqueline Hell musste das Feld verlassen. Die Unordnung durch den Wechsel nutzte Bardenbach dann in der 35. Minute zum 1:3 aus. Als dann auch noch Bianca Teubner in der 41. Minute ebenfalls das Feld verletzungsbedingt verließ, waren die Gäste wieder konzentrierter und verkürzten in der Schlussminute der 1. Halbzeit auf 2:3.

Zur Halbzeit nur noch 3:2

Nach dem Seitenwechsel kam dann Lisa Gerhardt für Kira Bouvel ins Spiel. In der 50. Minute fasst sich Carina Becker ein Herz und dribbelte mit dem Ball am Fuß über das halbe Spielfeld und ließ dabei noch 3 Gegenspielerinnen stehen. Sie legte mustergültig auf Lisa Gerhardt ab, die zum 4:2 traf. 3 Minute später musste Carina Becker nach einer gelb-roten Karte das Feld verlassen.

35 Minute in Unterzahl überstanden

Von nun an machte Bardenbach noch mehr Druck und hatte die größeren Spielanteile. In Unterzahl kämpften und rannten die Mädels des FC N vorbildlich. Nach 75. Minuten kam dann Jacqueline Hell wieder in die Partie. Ihr bis zu zur Auswechslung gezeigtes Engagement wurde dann in der 85. Minute endlich belohnt. Sie drosch einen Ball aus 18 Metern zum 5:2 in die Maschen. In der Schlussminute konnte Bardenbach nach einem abgefälschten Schuß noch auf 5:3 verkürzen, bei dem es aber blieb.

Verdienter Sieg, aber verletzte Spielerinnen

Niederlinxweiler gewann aufgrund einer engagierten und kämpferischen Mannschaftsleistung hochverdient. Schade nur dass sich beim Spiel Svenja Becker eine Knieverletzung zuzog und Bianca Teubner mit Verdacht auf Gehirnerschütterung die Nacht im Krankenhaus verbringen musste. Jacqueline Hell zog sich eine Nasenverletzung zu und Sybille Hell eine Kapselverletzung im Fuß. An dieser Stelle den verletzten Spielerinnen vom Abteilungsleiter Jürgen Dotzauer, dem Trainer Vincenzo Carrera und allen Betreuern und Fans gute Besserung.

Bilder Frauenfußball

  • Spiel Frauen in Spiesen_41
  • Upload-Datum:
    Samstag, 23. Oktober 2010
  • Beschreibung: Teambesprechung in der
    Halbzeitpause
  • Frauenspiel SV Bliesen - FC
    Niederlinxweiler_20
  • Upload-Datum:
    Freitag, 12. Mai 2017
  • Beschreibung: Bilder vom Meisterschaftsspiel
    der Frauen Verbandsliga am
    23.4.2017