FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

Jugendfußball


In der laufenden „englischen“ Woche empfingen unsere D-Junioren vergangenen Mittwoch den FC Freisen im 1.Spiel der Rückrunde. Im Hinspiel war es schon ein packendes Spiel, welches unglücklich mit 1:0 verloren ging. Von Anfang an merkte man, dass die Jungs etwas gut machen wollten. Allerdings war es ein krasser Abwehrfehler in der Manndeckung (Nico Stoll hatte es auch verdammt schwer gegen einen schnellen und wendigen Marten Werth), der bereits nach 5 Minuten zum 0:1 Rückstand führte. Nico lies den Kopf aber nicht hängen und machte seinen Fehler mit durchdachten Pässen nach vorne wieder weg. Kurz nach dem Rückstand hätte Freisen das 0:2 erzielen müssen, wenn da nicht der Pfosten im Weg gewesen wäre. Im Spielaufbau nach vorne glänzte besonders Pascal Volz, Luca Fuchs und Maurice Stoll. Der FCN hatte viele Chancen herausgespielt, nur wie immer war es Abschluss, der fehlte. Nach ca. 20 min ging bei einigen Spielern unseres FCN die Kondition aus und Trainer Frank Fuchs begann zu wechseln. Mit dem Rückstand von 0:1 ging es in die Halbzeit.

 Mit noch einer Schippe mehr kämpften unsere Jungs direkt nach Wiederanpfiff und setzten genau das um was Trainer Frank Fuchs in der Pause ansprach, nämlich direkt den Ausgleich machen. Pascal Volz erzielt den Ausgleichstreffer nach Zuspiel von Luca Fuchs. Noch im Jubel machte unsere Manndeckung den 2. Fehler, dass Marten Werth (Spielführer des FC Freisen) zum 1:2 den Ball unhaltbar ins Netz hämmerte. In der Manndeckung wurde nun umgestellt, dass Tim Schöneberger gegen Marten Werth spielte. Tim hatte direkt Marten im Griff und lies ihm im weiteren Verlauf keine Chance. Unsere Jungs kämpften auf allen Positionen und man merkte der Siegeswille ist da und die wollten mit allen Mitteln gewinnen. Trotz noch schwitzender sommerlicher Temperaturen erzielt Mitte der 2. Halbzeit, wieder durch geschicktes Zuspiel von Luca Fuchs, Yannick Huck das 2:2. Es wurde jetzt zu einem offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten. Hannes Mayer und Tim Walter hatten 200% ige Chancen auf dem Fuß…Beide Trainer hatten sich schon fast mit dem 2:2 zufrieden gegeben, wenn da nicht Trainer Frank Fuchs wäre. Dieser ruft 1 Minute vor Schluß bei einem wieder durch Maurice hervorragend reingebrachten Eckball: „Luca, das ist deiner“…. Luca hält den Kopf dran und das Leder zappelt zum 3:2 im Netz. Der Jubel war grenzenlos und die Führung wurde in der letzten Minute runtergespielt, bis endlich Schiedrichter Markus Kennel erlösend abpfiff. . Bester Spieler auf dem Platz war mit 2 Torvorlagen und dem Siegtreffer Luca Fuchs. Weiterhin zu erwähnen ist, dass es von der Mannschaftsleistung her, das beste Spiel unserer Jungs der laufenden Saison war. Nach dem Jubel im Mittelkreis, feierten die Spieler von den Zuschauern und ausgiebig in der Kabine und unter der Dusche weiter…Im Kader waren: Simon Zimmer - Nico Stoll, Tim Kollmann, Moritz Ullrich, Tim Schöneberger, Luca Fuchs, Maurice Stoll, Mike Kreutzer - Hannes Mayer, Pascal Volz, Tim Walter, Nils Kolmann und Yannick Huck. Am kommenden Samstag geht es gegen den Titelfavoriten SV Wolfersweiler…Viel Glück Jungs…(FF)