Jugendfußball

Spiele und Tabellen unserer Jugendmannschaften

  • Spiele E-J
  • Tabelle E-J
  • Spielplan E-J
  • L/N Spiele E-J

Die neue D-Jugend des FC Niederlinxweiler spielte beim Tag der Jugend des VFB Theley gegen die heimische D-Jugend. Der Kader unseres FCN war bereits trotz Ferien fast komplett.Unsere Jungs begannen von Beginn sehr stark und spielten sehr schön miteinander. Die neuformierte Mannschaft um die Trainer Frank Fuchs und Hubertus Kollmann - schon 3 Wochen in der Vorbereitung auf die neue Saison - setzte auf allen Positionen Akzente im Spiel nach vorne. Die Stürmer des VFB Theley kamen allerdings eins ums andere mal durch die Abwehr, die um Kapitän Tim Kollmann sehr gut stand. Aber an Luca Fuchs, unserem DFB-Auswahl-Torwart kommt so schnell keiner vorbei.

Allerdings musste dieser sich Mitte der 1. Halbzeit einmal durch einen Fehler seiner Vordermänner geschlagen geben und es stand 1:0. Aber unsere jungen Kicker lassen den Kopf nicht hängen und spielten munter weiter über die Flügel und so war Pascal Volz der nach glänzender Vorarbeit mit Tim Walter das Tor zum 1:1 Ausgleich erzielte. Nun war es ein schönes abwechslungsreiches Fußballspiel auf beiden Seiten. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit schnappte sich unser „Dicker“ (Tim Walter) an der Mittellinie den Ball und tanzte durch Freund und Feind und zu guter Letzt ließ er auch noch den Torwart ziemlich alt aussehen und machte den 2:1 Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel wechselte der Trainer auf vielen Positionen durch, was zu einer Spielverschlechterung des FCN führte, außer der Torwartwechsel zu Simon Zimmer, welcher ebenfalls wie Luca Fuchs Weltklasse hielt. Das Spiel hatte ein sehr hohes Niveau, so dass sogar unser Abwehrchef Tim Kollmann begann auf Abseits zuspielen, was auch mehrfach gelang. Das Spiel wurde kampfbetonter auf beiden Seiten und so geschah es auch, dass einige Fouls und auch Abseitsstellungen vom Schiedsrichter nicht geahndet wurden. Kurz vor Schluß erzielte der VFB Theley dann nach mehreren Aluminiumtreffern das verdiente 2:2, was auch zugleich auch der Endstand war. Beide Trainer waren bis auf 2 Ausnahmen begeistert von der jungen Mannschaft, die alles gab und als Team auftrat. Der beste Spieler war unser Kapitän und Abwehrchef Tim Kollmann. Im Kader waren: Luca Fuchs, Simon Zimmer – Julian Klein, Moritz Ullrich, Nico Stoll, Tim Kollmann, Tim Schöneberger, Hannes Mayer, Pascal Volz – Tim Walter, Maurice Stoll, Nils Kollmann….(FF)