Jugendfußball


Im Nachholspiel spielten gestern abend die E-Junioren des FCN gegen die VFL Primstal. Nach anfänglichen Schwierigkeiten der Trainer und Schiedsrichter untereinander in heíßen Diskussionen über Spielfeldgrösse, Spielfeldbreite, richtige Torstellung und Platzierung der Hütchen begann der junge unsichere Schiedsrichter mit 15min Verspätung. Es sah dann so aus als wären auch die Spieler des FCN von den heißen Diskussionen infiziert worden und begannen hektisch und unkontrolliert.

 

So geschah es auch, dass der VFL Primstal mit 0:1 in Führung ging. Nur wie so oft gilt die Regel: "wer 1:0 führt der stets verliert" . Der Rückstand beflügelte unsere Jungs und so war Moritz Ulrich (unser Fritzje) der frei vorm Tor den 1:1 Ausgleichstreffer markierte. und es ging munter weiter. Lukas Latsch schießt noch vor der Pause den verdienten 2:1 Führungstreffer. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Markus Zimmer auf einigen Positionen. Mit dem Wiederanpfiff schnappte sich Jan Klein, zuvor eingewechselt, den Ball und marschiert einsam und allein durch die komplette Hintermannschaft des VFL Primstal und erzielt seinen ersten Saisontreffer. Auch den Anschlusstreffer zum 2:3 lies unseren FCN nicht aus der Ruhe bringen. Den Treffer zum 4:2 Endstand krönt Tim Walter (Dicker) mit seiner guten Leistung. Das Spiel hätte viel höher ausgehen können, wenn der Schiedsrichter in seiner noch sehr jungen Laufbahn schon alle Regeln kennen würde, z.B. Abseits und Rückpass....Nach dem Schlusspfiff versammelte sich die komplette Mannschaft, inkl. verletzten Spielern um Trainer Markus Zimmer und Betreuer Hubertus Kollmann zum Freudentanz und feierte lautstark den errungenen Sieg. Im Kader standen: Simon Zimmer, Tim Kollmann, Moritz Ulrich, Lukas Latsch, Yannick Huck, Tim Schöneberger, Jan Klein, Tim Walter, Mike Kreutzer und Aaron Wallfass...(FF)