Nachdem am Abend zuvor und am frühen Morgen des 20.Juni noch 4 Mannschaften ihre Teilnahme am Mädchensportfest des FC Niederlinxweiler absagten und die Turnierleitung somit noch schnell einen neuen Spielplan ausarbeiten musste, begann schliesslich bei doch noch gutem Wetter der mit Spannung erwartete Turniertag. Und um es gleich vorweg zu nehmen: Es wurde ein voller Erfolg.

 

E-Juniorinnen

Im ersten Spiel des E-Turnieres wurde der FC Niederlinxweiler gegen den FC Lebach gleich seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 3:1 Die SG Lautenbach startete sogar noch besser mit einem 4:1 Erfolg gegen den FFG Homburg. Die weiteren Ergebnisse: FFG Homburg - FC Niederlinxweiler 0:3, FV Lebach - SG Lautenbach 2:2, FFG Homburg - FV Lebach 0:1.

Somit musste das letzte Turnierspiel zwischen FC Niederlinxweiler und SG Lautenbach über den Turniersieg entscheiden. Überaschend deutlich mit 7:0 entschied Niederlinxweiler das Spiel und das Turnier für sich.

Bei der anschliessenden Siegerehrung wurde mit Sally Riefer vom FC Niederlinxweiler auch die beste Torschützin des Turniers mit 7 Treffern geehrt.

C-Juniorinnen

Mit 4 Mannschaften startete auch das C-Mädchenturnier. Als Favorit ging der FV Eppelborn ins Rennen und gewann im ersten Spiel deutlich mit 3:0 gegen den FC Brücken. Die Mannschaft des FC Niederlinxweiler 1 besiegte im vereinsinternen Duell den FC Niederlinxweiler 2 mit 2:1. Die weiteren Ergebnisse: FC Niederlinxweiler 2 - FV Eppelborn 0:3, FC Niederlinxweiler 1 - FC Brücken 0:0, FC Niederlinxweiler 2 - FC Brücken 1:2, FC Niederlinxweiler 1 - FV Eppelborn 0:3.

Somit stand der FV Eppelborn als klarer Turniersieger fest. Um den zweiten Platz gab es ein 7-Meterschiessen zwischen dem FC Niederlinxweiler 1 und dem FC Brücken, hier hatte Brücke am Ende die besseren Nerven und siegte 4:3.

Beste Torschützin war Jana Leinenbach vom FV Eppelborn mit 5 Toren

 

Meisterehrung und Sepp-Herberger-Preis

 

Im Anschluss an das C-Turnier folgte die Übergabe der Meisterurkunde für die abgelaufene Saison an die D-Juniorinnen des FC Niederlinxweiler. Die junge Mannschaft hat nach 17 Saisonspielen mit 14 Siegen und 117 Toren den Aufstieg in die Saarliga geschafft. Landesmädchenreferent Arno Auffenfeld überreichte die Urkunde des saarländischen Fussballverbandes. Doch damit nicht genug, auch der diesjährige Sepp-Herberger-Ehrenpreis für vorbildliche Arbeit im Mädchenfussball wurde von Arno Auffenfeld im Auftrag der Sepp-Herberger-Stiftung an den Vorsitzenden des FC Niederlinxweiler, Herrn Josef Wolczyk, übergeben. Geehrt wurde der Verein vor allem für seine hervorragende Vereinsstruktur, in der der Frauen- und Mädchenfussball einen besonderen Raum einnimmt. Auch die Tatsache, dass der FC Niederlinxweiler im gesamten Jugendbereich von den Kleinsten bis zu den B-Mädchen und darüber hinaus im Frauenbereich Mannschaften meldet fand Berücksichtigung bei der Preisvergabe, ebenso die sehr gute Zusammenarbeit des Vereins mit dem Verband, die Unterstützung der Auswahlmannschaft Nordsaar und wie der Verein im Mädchenfussballbereich seinen sozialen Auftrag erfüllt.

D-Juniorinnen

Recht übersichtlich, mit nur 3 Mannschaften, fand im Anschluss das D-Mädchenturnier statt, das wie schon im C-Turnier vom FV Eppelborn gewonnen wurde. Den zweiten Platz belegte der FC Niederlinxweiler vor der SG Lautenbach. Beste Torschützin wurde Lisa Paul von der FV Eppelborn mit 4 Treffern.

 

B-Juniorinnen

 

Seinen Höhepunkt fand das Sportfest mit dem Turnier der B-Juniorinnen. Bärenstark präsentierte sich hier der Vfr Otzenhausen, der nach einem 0:0 gegen den FC Brücken mit 3:0 gegen Steinberg-Deckenhardt und mit 1:0 gegen den FC Niederlinxweiler gewann. Noch stärker war aber die Mannschaft des FC Brücken, die gegen Steinberg-Deckenhardt mit 5:1 und gegen den FC Niederlinxweiler mit 6:2 gewann und somit das Turnier gewinnen konnte. Im letzten Spiel gewann der FC Niederlinxweiler gegen SV Steinberg-Deckenhardt mit 2:1.

Den Turniersieg verdankte der FC Brücken vor allem Cindy Müller, die sich mit sagenhaften 8 Toren den Pokal für die beste Torschützin holte.

 

Fazit

Ein tolles Turnier, spannende und faire Spiele, keine Verletzten, kein Tropfen Regen und ca 150 begeisterte Zuschauer - so konnten die Mädchenmannschaften des FC Niederlinxweiler nach dem Turnier zufrieden ihren Saisonabschluss feiern. Einige der älteren Spielerinnen verbrachten die Nacht in Zelten neben dem Sportplatz und der erste Regentropfen fiel tatsächlich erst, als am nächsten Morgen das Frühstück beendet war und die Zelte abgebaut waren.


 

Anfahrt Sportplatz

So finden Sie uns!

Die Adresse des Fußballplatzes (Kunstrasenplatzes) des FC 1910 Niederlinxweiler lautet: Zur Breitwieshalle 1, D-66606 St. Wendel - Niederlinxweiler

{mosmap text='Sportplatz FC Niederlinxweiler'| lat='49.430081'| lon='7.166721'| dir='1'| dirtype='D'| formdirtype='1'| showdir='0'| tolat='49.430081'| tolon='7.166721'| tooltip='Sportplatz FC Niederlinxweiler'}