Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Männermannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 1 L/N Spiele
  • Herren 2 L/N Spiele

Im Spitzenspiel beim Tabellendritten Niederkirchen gab es erneut 6 Punkte für unsere beiden aktiven Mannschaften, auch wenn beide Spiele sehr knapp und hart umkämpft waren. Somit bleibt die Erste Mannschaft weiter Tabellenführer und ist gut gerüstet für das Knüllerspiel zu hause gegen Grügelborn am kommenden Sonntag!

1. FC Niederkirchen II – FC Niederlinxweiler II 1:2 (0:2)

Niederlinxweiler war von Beginn an die tonangebende Mannschaft und agierte mit vielen kurzen Pässen und direktem Spiel, was die Hausherren vor ein massives Problem stellte. Logische Folge war das 0:1, allerdings nach einem Freistoß. Andy Decker ließ ein gewaltiges Pfund ab, der Torwart der Gastgeber konnte nur abklatschen und Janusch Patton schob aus kurzer Distanz zur Führung ein.

Anschließend ließ man mehrere gute Gelegenheiten aus und kam so nur noch zum 0:2 durch Sascha Kugge. Niederkirchen hatte in Durchgang 1 nur 2 Schüsse aufs Tor, wobei keiner davon wirkliche Gefahr bedeutete.

Durchgang 2 war eher geprägt von einigen Fouls, Niederlinxweiler nahm etwas das Tempo aus der Partie, hatte aber weitere Großchancen, von denen keine genutzt wurde.

Als nach einem groben Foulspiel, das ungeahndet blieb, Niederkirchen das 1:2 erzielte, merkte man ein spürbares Aufbäumen der Heimelf. Dirk Hör verschoss noch einen Foulelfmeter (Andy Decker wurde im Strafraum unsanft gebremst) und so blieb es in einer umkämpften Schlussphase beim 1:2.

 

1. FC Niederkirchen I – FC Niederlinxweiler I 2:3 (2:1)

Die Heimelf trat ganz anders auf als im Hinspiel, als man mit phasenweise 11 Mann in der Abwehr stand. Dennoch war Niederlinxweiler die bessere Mannschaft , versäumte es aber, die Chancen zu nutzen. Stattdessen erzielte Guido Cullmann, Spielertrainer des 1. FCN, aus heiterem Himmel in der 5. Minute das 1:0. Im Verlauf der ersten Hälfte vergab der FCN weitere Chancen und Niederkirchen kam zum 2:0 (26. Minute), erneut durch Guido Cullmann mit einem schönen Schuss in den Winkel, als ein Mittelfeldspieler nicht angegriffen wurde, der Torschütze ebenso mutterseelen alleine stand.

In der letzten Minute des ersten Durchgangs wurde Roman Weichel im Strafraum gelegt und der sehr souveräne Schiedsrichter Eric Neis zeigte folgerichtig auf den Punkt. Trainer Stephan Schock zeigte keinerlei Nerven und verwandelte eiskalt zum 2:1.

In Hälfte 2 rannte der FC Niederlinxweiler nun an, wollte unbedingt den Ausgleich, der auch in der 48. Minute fiel, als ein Abwehrspieler eine Flanke ins eigene Tor lenkte. Nun war das Spiel wieder offen, es ging hin und her, wobei Niederlinxweiler die besseren Chancen hatte. Eine davon nutze Christian Schüller zum vielumjubelnden 2:3. Niederkirchen zeigte nun ein letztes Aufbäumen, aber Niederlinxeiler konnte immer wieder durch gefährliche Konter Entlastung schaffen und hielt das Ergebnis souverän bis zum Schluss.

Im Anschluss an diese Begegnung gewannen die Spieler und Fans des FCN auch die „dritte Halbzeit“, denn nachdem man im Sportheim die Mehrheit behauptet hatte, ging es noch mit einigen Spielern und Fans sowie 3 Spielerinnen der Frauenmannschaft in eine Kneipe in Niederkirchen, wo man den Sieg ausgelassen feierte.

Am kommenden Sonntag erwartet man zu hause nun Grügelborn zum absoluten Schlagerspiel der Liga!

{jcomments on}