Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Herrenmannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 1 L/N Spiele
  • Herren 2 L/N Spiele

FCN II - SV Ottweiler II 3:1 (3:1) 

Nach dem Punktverlust in der Vorwoche war die Zweite des FCN gefordert, um den Anschluss an Tabellenführer Baltersweiler nicht zu verlieren. Dementsprechend motiviert gingen die Akteure in den ersten 25 Minuten zu Werke und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen, das Direktspiel stellte die Abwehr des SV Ottweiler reihenweise vor arge Probleme. Die logische Folge war das 1:0 nach 10 Minuten durch Alexander Fuchs nach Solo und klugem Zuspiel von Christian Maus. Kurz darauf in der 19. Minute erhöhte der gleiche Spieler nach 3 Direktpässen über Dirk Hör und Michael Recktenwald auf 2:0. Als 4 Minuten später Thomas Wohn gar auf 3:0 nach Flanke von Dirk Hör erhöhte, rechneten viele mit einem Schützenfest.

 

Anschließend versäumte es der FCN allerdings nachzulegen, so verschoss Christian Maus einen Elfmeter, Thomas Bill aus ca. 5 Metern ebenso hoch über das Tor und auch Thomas Wohn, Janusch Patton und Andreas Decker hatten den Torschrei schon auf den Lippen, doch zu einem weiteren Erfolg sollte es nicht kommen. Stattdessen wurde dem SVO nach einem Konter ein Strafstoß zugesprochen, der zum Anschlusstreffer führte. Auf der Gegenseite verweigerte der Schiedsrichter Alex Fuchs dann einen glasklaren Elfmeter, als er von gleich 2 Spielern gehalten wurde. Durchgang 2 ist schnell erzählt: lange Bälle, teilweise fehlende Ordnung und 3 Gänge zurückgeschaltet. So war das Spiel des FCN geprägt. Ottweiler kam nur zu einer einzigen Torchance, als ein Kopfball an die Latte segelte, aber auch der FCN zeigte Schwächen vor dem Tor, scheiterte entweder am eigenen Unvermögen oder am guten Torwart des SVO und so gelang es keiner der beiden Mannschaften mehr, ein Tor zu erzielen. 

FCN I - SV Ottweiler II 7:1 (3:0)

Wiedergutmachung war angesagt nach der enttäuschenden Niederlage in Grügelborn und so kam das Derby gegen Ottweiler gerade recht. Der FCN legte los wie die Feuerwehr und führte bereit nach kurzer Zeit mit 1:0. Trainer Stephan Schock hatte sich den Ball nach Foul an der Mittellinie zurecht gelegt und ihn einfach mal aus 45 Metern aufs Tor gezogen. Der Torwart des SVO machte dabei keine gute Figur und so schlug der Ball zur Führung für die Heimelf ein. Kurz darauf begann die Roman-Weichel-Show. Mit dem ersten von 3 Kopfballtoren erhöhte er auf 2:0, dem kurz darauf sein zweites Tor folgte, als er erneut per Kopf erfolgreich war und eine Flanke von Sascha Sonn im langen Eck platzierte.

Nach der Halbzeit das gleiche Spiel: der FCN dominierte, der SVO reagierte nur. Erneut Roman Weichel nach Flanke per Kopf zum 4:0 und der Hattrick war perfekt. Danach war die Moral des SVO endgültig gebrochen und Niederlinxweiler hatte nun Chancen im Minutentakt. Sascha Kugge erhöhte nach schönem Solo auf 5:0, Christian Schüller staubte zum 6:0 an und Christian Jung erzielte das 7:0. Der gleiche Spieler wurde wenige Minuten später nach wiederholtem Foul mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Ottweiler kam mit der einzigen guten Chance der 2. Hälfte zum Ehrentreffer durch Martin Krolik, ehe Gästespieler Lars Eisel wegen Nachtretens die Rote Karte sah. Erstaunlich, denn beide Platzverweise gingen an Lehrer. Nach dem Schlusspfiff durch Schiri Pascal Prowald feierten beide Mannschaften die Derbysiege bis in die Abendstunden.