Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Männermannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 3 Spiele
  • Herren 3 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 3 Spielplan

Im Auswärtsspiel in Bliesen gab sich unsere erste Mannschaft keinerlei Blöße und dominierte die Gastgeber beim 0:6 in allen Belangen. Auch unsere Zweite zeigte ein tolles Spiel und kam beim haushohen Favoriten zu einem äußerst überraschenden 1:2-Erfolg. Da auch AH und Damen gewannen, ein perfektes Wochenende für unseren FCN!! 

SV Bliesen II – FC Niederlinxweiler II 1:2 (0:1)

14 Spiele, 14 Siege. So lautete am Sonntagmorgen die Heimbilanz des SV Bliesen und keiner der Anhänger des SVB hätte gezweifelt, dass der 15. Sieg hinzukommt. Doch der der FCN stellte sich an diesem Tag als der unerwartet schwere Gegner heraus und gewann überraschend, aber nicht unverdient mit 1:2.

Da Bliesen noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft der Reserven hatte, begann man mit mehreren Spielern, die sonst in der ersten Mannschaft spielen, doch der FCN stand sehr gut sortiert in Mittelfeld und Abwehr und beschränkte sich aufs Kontern. Man überließ dem SVB komplett die eigene Hälfte und griff erst an der Mittellinie an, wobei man sah, dass Bliesen Schwierigkeiten hatte das Spiel zu machen und zu oft mit langen Bällen operierte, dabei weit aufrückte. Der FCN setzte immer wieder Nadelstiche über seine beiden schnellen Spitzen René König und Thomas Wohn und einer dieser Konter führte zum 0:1, als Thomas Bill einen langen Ball in die Schnittstelle der Abwehr spielte und René den Ball über den herauseilenden Torwart lupfte. Bliesen drängte nun auf den Ausgleich, doch entweder rannte man sich in der Abwehr fest oder Dieter Dellwo verhinderte mit Glanzparaden den Treffer für den SVB. Auch die langen Bälle des Liberos der Heimelf landeten immer wieder bei einem Spieler des FCN und so ging man mit dem 0:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drückte der SVB noch mehr und Niederlinxweiler wirkte unsortiert und so war es die logische Konsequenz, dass das 1:1 fiel. Ein langer Ball wurde von einem Stürmer von der Torauslinie ins Spielfeld zurück geköpft und SVB-Spieler Horras brauchte nur noch einzunicken. Nun erwarteter jeder einen einbrechenden FCN und ein Schützenfest für Bliesen, doch stattdessen erzielte Thomas Wohn nach Traumpass von Josef Wolczyk das 1:2. Der gleiche Spieler hatte nur 2 Minuten später das 1:3 auf dem Fuß, vergab aber um wenige Zentimeter. Bliesen hatte im Anschluss Pech, als ein Ball an den Pfosten segelte und löste nun den Libero auf, spielte mit 3 Stürmern, doch Niederlinxweiler kämpfte aufopferungsvoll und gewann letztendlich mit 1:2. Bei einer sehr guten Mannschaftsleistung fällt es schwer, jemanden herauszuheben, doch an diesem Tag haben Dieter Dellwo und Jochen Wagner ein Sonderlob verdient!

 

SV Bliesen I – FC Niederlinxweiler I 0:6 (0:3)

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Bliesen war dem FCN in allen Belangen deutlich unterlegen. Zwar hatte der SVB direkt zu Beginn eine große Torchance, die aber glücklicherweise nicht genutzt wurde. Das war wohl das Signal für den FCN, denn fortan gab es ein Spiel auf ein Tor. Bereits in der 6. Minute erzielte Christian Schüller das 0:1 und in der Folgezeit hätten der gleiche Spieler, sowie Christian Maus, Jacques Matheis oder Sascha Sonn weitere Treffer erzielen können. Stattdessen dauerte es bis zur 41. Minute, als Sascha Sonn auf der Außenbahn 2 Gegenspieler stehen ließ, nach innen passte und Jacques Matheis aus kurzer Distanz zum 0:2 verwandelte. Nur 2 Minuten später fasste sich Tobias Recktenwald ein Herz und setzte zu einem Solo an, das erst vom Torwart des SVB an der Strafraumgrenze unsanft gebremst wurde. Der Schiri ließ allerdings Vorteil laufen und Chris Schüller setzte nach, erzielte das 0:3.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel, der FCN agierte, Bliesen fand kaum statt und so dauerte es gerade mal 2 Minuten nach Wiederanpfiff bis erneut Christian Schüller zuschlug und es 0:4 hieß. Bliesen bäumte sich nun kurz auf, auch weil Niederlinxweiler etwas nachließ, doch mehr als eine gute Chance sprang nicht heraus. In der Folge resignierte Bliesen und der FCN kam noch zum 0:5 und 0:6 in der 60. sowie 70. Minute jeweils durch Chris Schüller. Das Spiel plätscherte nun dahin, Niederlinxweiler kam zu weiteren Chancen, doch nun wollte jeder statt selbst abzuschließen den Ball zu Chris Schüller passen, um auch die Torjägerkanone nach Niederlinxweiler zu holen, doch es sprang nichts mehr dabei hinaus. Bei konsequenter Auswertung wären noch 2-3 weitere Treffer gefallen!

Nun geht es am kommenden Wochenende in Baltersweiler ins 1. Endspiel um die Meisterschaft, denn bei 7 Punkten Vorsprung auf Platz 2 genügen 3 weitere Punkte zur Meisterschaft! Bitte unterstützt und trotz des Marathons alle und fahrt mit zum Kirmesspiel nach Baltersweiler!

Achtung: Aufgrund des Marathons ist ein Teil der B41 gesperrt sowie Bereiche der Innenstadt.
Ich empfehle eine Anfahrt über Ortsmitte Oberlinxweiler, vor der Shell-Tankstelle links ins Gewerbegebiet, an Fresenius vorbei Richtung Hotel, dort auf die B41 bis Hofeld-Mauschbach, an der Kreuzung Höhe Sportplatz nach rechts Richtung Baltersweiler! In Baltersweiler ist der Sportplatz ausgeschildert. Da mit einigem verkehr zu rechnen ist, bitte bei der Anfahrt 10-15 Minuten mehr einplanen!

{jcomments on}