FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

Männerfußball


Zweite Mannschaft verliert, erste Mannschaft gewinnt.... 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf

Am Sonntag starteten die beiden Herrenteams in die Restrückrunde. Gegner war Hirstein. Die beiden Mannschaften waren hochmotiviert und wollten gleich 6 Punkte einfahren. Die zweite Mannschaft schaftte es leider nicht und verlor am Ende vielleicht etwas unverdient mit 1-2

Das Spiel ging gut und unsere Elf hatte mehr vom Spiel. Die Mannschaft spielte sich sehr viele Chancen raus, leider kam nichts zählbares heraus. Mit 2 Aktionen drehte Hirstein den kompletten Spielverlauf und plötzlich stand es 0-2 . So ging es auch in die Pause. Die Jungs kamen mit frischem Mut aus der Kabine und zeigten weiterhin ein gutes Spiel. Doch es gelang nur 1 Tor, Torschütze Lukas Besch (mit seinem ersten Treffer für den FCN, weiter so...). Der verdiente Ausgleich wollte nicht mehr fallen und und so verlor man unverdient gegen Hirstein 2. Hier kann man aber auch erwähnen, dass die Mannschaft mehr leisten könnte, wenn mehr Spieler regelmäßig im Training anzutreffen wären.....

Es spielten: Engers- Baumann, Recktenwald, Persau, Ulrich, Lorscheter, Scheid, Bach, Besch, Mamusha, Bill, Kollmann, Pampa

Die erste Mannschaft machte ihre Sache besser und gewann, wenn auch knapp, mit 1-0. Torschütze Jan Fehlhaber (68). Unsere Truppe startete hellwach. In den ersten 10Minuten gab es bereits einige hochkarätige Chancen und man hätte bereits früh die Entscheidung herbeiführen können. Leider wollte der Ball nicht in  das Tor. Hirstein war vorallem in der ersten Halbzeit überfordert und brachte kaum was zu Stande. Immer wieder gab es Chancen für den FCN, doch der Ball wollte nicht ins Tor, so dauert es bis zur 68Minute als nach einer Ecke Jan Fehlhaber richtig stand und das goldenen Tor markierte. Ging der erste Kopfball noch an den Pfosten (auch von Jan), konnte er den Abpraller in die Maschen setzen. Erst in den letzten 5 Minuten ergaben sich noch 3 hochkarätige Chancen für Hirstein und beinahe wäre der Sieg doch noch weg gewesen.Nach dem Spiel war der Jubel groß, erarbeitete man sich doch 3 wichtige Punkte um aus dem Tabellenkeller rauszukommen....

Es spielten: Scherer- Sonn, Fehlhaber, Stamm, Kuntz- Wolczyk, Sick, Müller, Mustafa- König, Kugge

Einwechselungen: Bach, Mamusha, Pampa