Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Herrenmannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 1 L/N Spiele
  • Herren 2 L/N Spiele

Spielbericht FCN I - Sitzerath 2:3 (1:2)
 
Nach einer guten Leistung im Pokalspiel gegen Scheuern sollte nun mit gleichem Einsatz ein Dreier gegen Sitzerath herausspringen. Doch statt das Spiel zu bestimmen überließ man aufgrund vieler Abspielfehler und mangelndem Einsatz dem FSV zu oft das Mittelfeld. Logische Folge war das 0:1, als gleich 4 Spieler des FC N den Torschützen nicht energisch genug störten. Kurze Zeit später nach einem weiteren katastrophalen Abspielfehler im Mittelfeld das 0:2. Erst danach wachte der FC N auf und berannte das Tor von Sitzerath, doch außer dem 1:2 durch Christian Jung kurz vor der Pause kam nichts zählbares heraus.

Nach einer nicht ganz leisen Kabinenpredigt sollte nun das Spiel umgebogen werden, doch kurz nach der Pause fiel das 1:3, als nach einem Eckball Roman Weichel zwar von seinem Gegenspieler umgestoßen wurde, aber der Rest der Abwehr schlicht und ergreifend zuschaute oder protestierte, statt einzugreifen. Sitzerath zog sich danach weit in die eigene Hälfte zurück und legte eine äußerst ruppige Gangart an den Tag, um die Spieler des FC N am Spielaufbau zu hindern und blieb stets durch schnelle Konter gefährlich. Leider fand kein Spieler des FC an diesem Tag zu Normalform und so erzielte Roman Weichel lediglich noch das 2:3.
 
Aufstellung:
 
Kunkel - Schock, Spies, Patton - Fehlhaber, Weichel, Wolczyk, Coni, Jung - Fuchs, Kugge
 
Eingewechselt:
König, Zimmer
 
Tore:
Jung, Weichel
 
{mospagebreak title=Spielbericht 2. Mannschaft}
 
Spielbericht FCN II - FSV Sitzerath II 8:0 (4:0)
 
Ab der ersten Spielminute erarbeitete sich Niederlinxweiler im Minutentakt Torchance um Torchance, doch selbst 100%ige wurden ausgelassen. Sitzerath hielt zu Beginn recht passabel mit, hatte durch 2 Freistöße in Strafraumnähe ihre besten Gelegenheiten, die jedoch ohne zählbaren Erfolg blieben. Nach ca. 20 Minuten merkte man, wie Sitzerath langsam einbrach, die Spieler das Tempo des FC N - bei dem zu erkennen war, dass alle Spieler regelmäßig ins Training gehen - nicht mehr mitgehen konnten, obwohl ihr Trainer laut eigenen Angaben "aus dem Vollen" schöpfen konnte. In der 26. Minute endlich das 1:0 für den FC N, als Thomas Wohn eine tolle Hereingabe verwandelte. Kurz darauf entschied der sehr gut leitende Schiri Wolf nach einem Foul an Michael Recktenwald im Strafraum auf Vorteil und Sascha Schmidt erzielte überlegt das 2:0. Bis zur Halbzeit legte Niederlinxweiler noch 2 Tore durch Thomas Wohn nach. Wenn es statt 4:0 auch 10:0 gehießen hätte, wäre das hochverdient gewesen. In Halbzeit 2 kam von Sitzerath keinerlei Gegenwehr und so erzielte der eingwechselte Patrick Scheid mit seinem ersten Ballkontakt in der 47. Minute das 5:0. Georg Engel, Dirk Hör per Freistoß und nochmals Thomas Wohn stellten das Endresultat von 8:0 her. Sitzerath hatte in der 2. Halbzeit keine Torchance mehr und Dieter Dellwo wurde nur noch bei gelegentlichen Rückpässen "gefordert". Als Fazit bleibt zu sagen, dass man gegen einen erschreckend schwachen Gegner fahrlässig mit seinen Torchancen umgegangen ist und dies gerade gegen starke Gegner verbessert werden muss, ansonsten lief der Ball sehr gut durch die Reihen.
 
Aufstellung:
 
Dellwo - Decker - Freese, Wagner - Recktenwald, Hör, Carrera, Schmidt, Kleczs - Wohn, Bill
 
Eingewechselt:
Scheid, Beisecker, Coni, Engel
 
Tore:
Wohn (4), Schmidt, Scheid, Hör, Engel