FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

Männerfußball


3 Elfmeter, 1 rote Karte, 2 gelb- rote Karten- turbolentes Spiel

Erste Mannschaft spielt Unentschieden, Zweite gewinnt!

Am vergangenen Sonntag spielten die beiden Herrenmannschaften gegen Namborn. Die zweite Mannschaft konnte endlich wieder einen Sieg einfahren und gewann verdient mit 3-0. Torschützen für unsere Zweite waren 2x Scheid und Besch ( zweites Tor in Folge, weiter so)

Es spielten: Engers- Zimmer R., Latsch, Baumann, Recktenwald, Lorscheter, Scheid, Pampa, Hoffmann, Ulrich, Besch, Krämer, Carrera, Kollmann,

Turbolenter ging bei der ersten Mannschaft zu. Hier stand am Ende eine Punkteteilung gegen Namborn zu Buche. Bereits nach 2 Minuten konnte Namborn nach einem Stellungsfehler mit 1- 0 in Führung gehen. Aber in der 8 Minute war Rene König nach einem Eckball zur Stelle und konnte aus dem Getümmel den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft hatte in der ersten Halbzeit weitere Chancen, konnte aber leider keine nutzen. Namborn kam nicht richtig ins Spiel. Mit einem 1- 1 gign es dann auch in die Halbzeitpause. Zweite Halbzeit- gleiches Bild, wir waren am Drücker, es sprang aber nichts zählbares raus. In der 53 Min. war es dann soweit, Rene König wurde gefoult und unser Trainer Sonny nutze den Elfmeter zur 2- 1 Führung. Ähnliche Situation (63Min.), hier wurde Norman Müller im 16-er gefoult und wieder trat Sonny zum Elfmeter an und  traff zum 3-1, hier gabe es dann auch noch eine gelb- rote Karte für einen Gästespieler. Jeder der gedacht hatte, dass wir die 3 Punkte schon sicher hatten, hatte sich getäuscht. Wir hatten zwar weitere Großchancen im Minutentakt, aber der Ball wollte nicht mehr ins Tor. So kam es, wie es kommen musste, nach einem Freistoss kam Namborn wieder zum Anschluss. Nach einer Rangelei flog dann unser Torwart Scherer mit rot vom Platz. Namborn drückte nun auf den Ausgleich. Nach einem Foulspiel im eigenen 16-er gab es für Namborn auch einen Foulelfmeter. Dieser wurde jedoch verschossen. In der Nachspielzeit bekam Sascha Kugge wegen wiederholtem Foulspiel die gelb- rote Karte. Namborn hatte bereits die Abwehr aufgelöst und es kam, wie es kommen musste. Namborn konnte nach einer Flanke noch den Ausgleich erzielen. Endstand 3-3. Leider 2 Punkte verschenkt, trotzdem gut gespielt. Weiter so...

Es spielten: Scherer- Sonn- Fehlhaber, Stamm, Kuntz- Wolczyk, Sick, Mustafa, Müller- Kugge, König

Bach ( für Mustafa) und Engers ( für König)