Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Männermannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 1 L/N Spiele
  • Herren 2 L/N Spiele

Erneut gab Trainer Stephan Schock 6 Punkte als Maßgabe, erneut wurden es nur 4 gegen Urweiler. Dabei begann der Sonntag verheißungsvoll, denn im Spiel der 2. Mannschaften ging der FCN bereits nach 5 Minuten in Führung, als Alexander Fuchs an der Strafraumkante 2 Gegenspieler stehen ließ und mustergültig auf den erstmals für den FCN spielenden Christian Maus auflegte. Wenige Spielzüge später erhöhte Dirk Hör aus kurzer Distanz auf 2:0, dem Thomas Wohn per Kopf 2 Minuten später das 3:0 folgen ließ. Noch vor der Pause erhöhten erneut Dirk Hör und Christian Maus auf 5:0, ein schmeichelhaftes Ergebnis für die Gäste, die aber dennoch nicht aufsteckten und sich bemühten konstruktiv nach vorne zu spielen. Nach der Halbzeit gab es auf Seiten des FCN mehrere Wechsel, und so dauerte es eine Weile, bis man sich wieder geordnet hatte, doch Urweiler war an diesem Tag einfach zu schwach, um daraus Kapital zu schlagen. Nach einem Foul an Jan Fehlhaber verschoß Kapitän Thomas Bill den fälligen Foulelfmeter, ehe Alexander Fuchs in der 60. Minute auf 6:0 erhöhte. Der gleiche Spieler erzielte dann auch nach schöner Einzelleistung das 7:0. Leider wollten nun alle Spieler ein Tor erzielen, statt weiter das teilweise sehr ansehnliche Kurzpassspiel zu betreiben und dies brachte wenig Zählbares. In der 85. Minute gab es nach Foul an Thomas Wohn erneut Strafstoß, und diesmal verwandelte Thomas Bill kaltschnäuzig zum 8:0-Endstand.

 


Motiviert durch diesen Erfolg wollte die erste Mannschaft nachlegen, doch in Halbzeit eins entwickelte sich ein typisches 0:0-Spiel, welches überwiegend im Mittelfeld statt fand und Torchancen Mangelware bleiben. Halbzeit 2 begann ähnlich, doch man merkte beiden Teams an, dass sie nun aggressiver in die Zweikämpfe gingen, ohne dass das Spiel dadurch unfair wurde. Der FCN erspielte sich leichte Feldvorteile und ging in der 58. Minute letztendlich verdient durch Christian Schüller nach schönem Zuspiel von Sascha Sonn in Führung. Unerklärlicherweise folgte danach ein Bruch im Spiel der Gastgeber und man überließ Urweiler allzu oft das Mittelfeld und somit mehr Anteile am Spiel. Mitten in dieser Drangperiode hätte der eingewechselte Dirk Hör aus 20 Metern das 2:0 erzielen können, doch der gut aufgelegte Gästetorhüter lenkte den Ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie schafften es gleich 2 FCN-Spieler nicht den Spielmacher der Gäste an der Außenlinie zu halten und so verwertete ein Gästespieler seine Flanke freistehend zum Ausgleich. Kurz vor Spielende kam noch einmal Hektik auf, denn Urweiler drückte und FCN-Trainer Schock wusste sich bei einem Konter nur mit einem taktischen Foul zu helfen und wurde mit der Gelb-Roten Karte vom guten Schiri Prowald des Feldes verwiesen. Da beide Mannschaften nicht mehr nachlegen konnten, blieb es beim leistungsgerechten 1:1.