Männerfußball

Spiele und Tabellen unserer Herrenmannschaften

  • Herren 1 Spiele
  • Herren 1 Tabelle
  • Herren 2 Spiele
  • Herren 2 Tabelle
  • Herren 1 Spielplan
  • Herren 2 Spielplan
  • Herren 1 L/N Spiele
  • Herren 2 L/N Spiele

In den Kirmesspielen gelang es dem FCN erneut nicht 6 Punkte einzufahren und so musste die Erste sich mit einem verdienten 2:2 gegen die SG Neunkirchen/Selbach begnügen.

Zwar begann die Partie verheißungsvoll und Niederlinxweiler erspielte sich Feldvorteile. Nach 10 Minuten knickte Goalgetter Christian Schüller ohne Fremdeinwirkung um und musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein kleiner Schock für die Schock-Elf und so kamen die Gäste besser ins Spiel. In der 24. Minute dann aber doch das nicht unverdiente 1:0 für den FCN, als Giuseppe Carrera im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde und unser Trainer sicher verwandelte. Leider war das keine Initialzündung für die Heimelf, denn die SG wurde nun immer offensiver und erzielte in der 43. durch Adrian Haupenthal das 1:1. Nach der Pause zeigte der FCN, dass man das Kirmesspiel unbedingt gewinnen wollte, doch vor dem Tor wirkten die Aktionen zu harmlos und allmählich schlichen sich Fehler ins Spiel ein. Als alle sich schon mit einem 1:1 abgefunden hatten unterlief dem ansonsten sicheren Torwart Daniel Kessler ein folgenschwerer Fehler, als er eine Flanke von der linken Seite in die Mitte abwehrte und Daniel Fries zum 1:2 abstaubte. Niederlinxweiler zeigte aber Moral und kam in der letzten Spielminute durch Sascha Sonn noch zum leistungsgerechten 2:2. Fast hätte man noch einen Sieg bejubeln dürfen, als ein Abwehrspieler der Gäste in der Nachspielzeit aufs eigene Tor köpfte und der Gästetorwart mit einem klasse Reflex den Ball über die Latte lenken konnte.

 


Besser als die Erste machte es die zweite Mannschaft, die den Gegner stets dominierte und hoch verdient mit 5:1 gewann. Unter der Leitung des jungen und guten Schiris David Decker begann der FCN wie immer in den Heimspielen und erspielte sich gleich mehrere Gelegenheiten, von denen Thomas Wohn eine nutzte und nach Gewühl im Strafraum per Schuss aus der Drehung zum 1:0 traf. Kurz darauf die Chance zum 2:0, doch Sascha Kugge vergab. Wenige Minuten später machte es Janusch Patton besser, als er nach Doppelpass mit Michael Recktenwald auf 2:0 erhöhte, gleichzeitig der Pausenstand. In Durchgang 2 wurde die SG schwächer und haderte immer wieder mit dem Schiri, so dass Niederlinxweiler das Spiel locker nach hause schaukelte, ohne wirklich gefordert zu werden. Erneut Janusch Patton nach Querpass von Michael Recktenwald, Patrick Scheid nach tollen Zuspiel von Jan Fehlhaber und Thomas Wohn nach Traumpass von Sascha Schmidt erhöhten auf 5:0. Frank Fuchs hätte fast noch das 6:0 erzielt, doch der Gästekeeper reagierte toll und kratzte den Ball von der Linie. Wie immer im Spiel der Gastgeber orientierte man sich nun zu stark nach vorne und dies nutzen die Gäste durch einen Konter und Stellungsspiel in der FCN-Hintermannschaft aus und erzielten mit dem 2. Torschuss in Durchgang 2 den Ehrentreffer zum 5:1-Endstand.