FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)

Männerfußball


Nach der Winterpause begann die Rückrunde für die beiden Herrenmannschaft der SG Linxweiler gleich mit einem Derby gegen die Teams des SV Remmesweiler. Die beiden 2. Mannschaften trennten sich dabei 2:2 Unentschieden. Zweimal gingen die Gastgeber beim Heimspiel in Niederlinxweiler in Führung, zweimal konnte Remmesweiler ausgleichen.

In der Partie der beiden ersten Mannschaften sahen die zahlreichen Zuschauer eine zerfahrende erste Halbzeit beider Teams. Die Herren der SG agierten teilweise zu überhastet und unkonzentriert. Die Gäste waren sicher beim Spielaufbau, konnten sich aber kaum in Szene setzen. Durch einen schönen Freistoß in der 14. Spielminute ging die SG Linxweiler durch Yannik Schneider mit 1:0 in Führung. Wenige Minute später erzielte Blerim Mustafa die 2:0 (22.) Führung für die Hausherren. Remmesweiler verkürzte nur 4 Minuten später auf 1:2 (26.). Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause.

In der Kabine fand Trainier Guido Cullmann wohl die richtigen Worte. Die Heimelf kam konzentrierter auf den Platz zurück. Der Spielaufbau lief nun sicherer und die SG erarbeitete sich mehr und mehr Spielanteile. Daniel Wolf erhöhte in der 63. Minute auf 3:1. Die SG L übernahm nun die Spielkontrolle und lies kaum noch Chancen für die Gäste zu. Die SG Linxweiler kam erspielte sich einige guten Möglichkeiten. Alexander Anthes erzielte nach 72 Minuten das 4:1. Nach dem Treffer von Andreas Zimmer in der 87. Minute zum 5:1 war die Partie dann endgültig für die heimische SG gelaufen. Yannik Schneider setzte mit seinem zweiten Treffer in der 90. Minute den Schlusspunkt zum 6:1 Erfolg. Die SG Linxweiler gewann durch die Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit das Derby gegen den SV Remmesweiler auch in der Höhe verdient.