FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)
  • Meisterschaftsspiel Frauen gg Spiesen

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC Niederlinxweiler - SV Borussia Spiesen

  • Meisterschaftsspiel Frauen gg Überherrn

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC Niederlinxweiler - SSV Überherrn

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Güdesweiler

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SF Güdesweiler - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Homburg

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC 08 Homburg - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Naßweiler

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SV Naßweiler - FC Niederlinxweiler

    Letzter Spieltag der Saison 2017/2018

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Niederlosheim

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SV Wahlen-Niederslosheim - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Püttlingen

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FV Püttlingen - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen in Riegelsberg

    Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC Riegelsberg 2 - FC Niederlinxweiler. Nachholspiel von Dezember 2017

  • Moral und Einsatz wurden belohnt

    In der ersten Halbzeit lief für unsere Frauenmannschaft im 2. Heimspiel der neuen Saison gegen die FFG Homburg zunächst nicht soviel zusammen. Zu zerfahren waren die Aktionen, wenig gelang im Zusammenspiel. Die Gäste gingen nach 11 Minuten aus Abseits verdächtiger Position mit 1:0 in Führung. Für Maxi Johann im Tor des FC Niederlinxweiler war nicht zu halten. Homburg hatte die größeren Spielanteile, blieb aber immer wieder in der gut gestaffelten Defensivreihe unseres FC hängen. In der 35. Minute fand die FFG dann doch eine Lücke und erhöhte auf 2:0. Unser Team lies sich dadurch aber nicht beeindrucken und ging mit dem 2 Tore Rückstand in die Pause.

  • Nichts zu holen

    In der ersten Halbzeit versuchte unsere Frauenmannschaft im Heimspiel in Oberlinxweiler mit dem FC 08 Homburg mitzuspielen. Unsere Spielerinnen hielten defensiv gut dagegen. Sie versuchten von hinten heraus einen kontrollierten Spielaufbau. Bei den entscheidenden Pässen in die Spitze kam der Ball aber nicht an. Zu schnell ging der Ball wieder verloren. Homburg bestimmte so die Partie, fand aber kaum eine Lücke in der Abwehr.

  • Nichts zu holen in Jägersfreude

    Zum Spiel beim Tabellendritten der Landesliga dem TuS Jägersfreude musste Trainer Patrick Grenner auf einigen Positionen umstellen. Zudem standen mehrere angeschlagene bzw. durch Trainingsrückstand nicht fite Spielerinnen auf dem Platz. Also keine guten Voraussetzungen gegen eine bekannt lauf- und spielstarke Mannschaft. Einige Spielerinnen des FC Niederlinxweiler kamen mit der ungewohnten Position nicht zu recht und die schnellen Offensivspielerinnen aus Jägersfreude waren kaum zu verteidigen.

  • Niederlage beim FC Homburg

    In der 1. Halbzeit lies unsere Frauenmannschaft den Spielerinnen des FC Homburg zu viel Raum. Die Heimelf nutzte den sich bietenden Platz geschickt zum schnellen kombinieren aus. Der FC H kam so über die schnellen Spitzen immer wieder gefährlich vor das Tor des FC Niederlinxweiler. Dennoch ging der FC N in der 10. Spielminute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Carina Becker mit 1:0 in Führung.

  • Niederlage für Frauen unverdient

    Der Bericht zum Spiel unserer Frauenmannschaft beim SV Borussia Spiesen fällt dieses Mal etwas kürzer aus, da der Autor nicht selbst dabei war. Niederlinxweiler kassierte nach wenigen Minuten das 0:1. Nur wenig später wurde unsere Torfrau Katharina Pohl wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums des Feldes verwiesen. Maxi Johann hütete bis zum Spielende das Tor des FC N.

  • Niederlage gegen Aufsteiger

    Durch Verletzungen, Krankheit und anderer Verpflichtungen fehlten unserer Frauenmannschaft beim Spiel in Beckingen einige Stammspielerinnen. Das machte es auch schon schwierig genügend Personal zu finden, so dass nur 2 Reservespielerinnen zur Verfügungen standen. Außerdem standen 2 Spielerinnen, die bisher selten zum Einsatz in der Startelf.  Doch diese Punkte waren nicht alleine ausschlaggebend für die eher schwache Partie der Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler beim FC Beckingen.

  • Niederlage gegen Spiesen

    Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison 2018/2019 setzte der SV Borussia Spiesen unsere Frauenmannschaft von Beginn an unter Druck. Der FC N hielt zunächst zu wenig dagegen und lies die Gastgeberinnen gewähren. Im Spielaufbau zeigte Niederlinxweiler Schwächen. Sehr oft kamen Pässe nicht bei der Mitspielerin an und wurden vom Gegner abgefangen. In der 14. Spielminute profitierte Spiesen von einem Stellungsfehler und ging mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause hatte die Borussia mehr vom Spiel. Der FC N spielte insgesamt zu unkonzentriert und reagierte mehr als selbst zu agieren.

  • Niederlage in Güdesweiler

    In der 1. Halbzeit der Landesliga Partie unserer Frauenmannschaft bei den Sportfreunden Güdesweiler bekamen die Gastgeberinnen zu viel Raum. Güdesweiler konnte so weitestgehend frei kombinieren und nutze den sich bietenden Platz aus. Die Gastgeberinnen benötigten ein gutes Dutzend Chancen um bis zur Halbzeitpause mit 5:2 in Führung zu gehen. Niederlinxweiler war in dieser Phase effizienter und nutze die beiden guten Chancen in der 29. Minute durch Carina Becker und in der 36. Minuten durch Eva Bernhard aus.

  • Niederlage in Jägersfreude

    Nach einer schwachen 1. Halbzeit mit zu wenig Laufbereitschaft steigerte sich der FC Niederlinxweiler im 2. Abschnitt beim Spiel in Jägersfreude. Nach einigen schönen Spielzügen erzielte Carina Becker in der 2. Halbzeit alle 3 Tore für den FC N. Am Ende stand eine 3:8 Niederlage, da die Gastgeberinnen besonders in der 1. Hälfte nahezu alle Chancen ausnutzen. Niederlinxweiler spielte mit Einsatz, konnte sich aber zu selten aus der eigenen Hälfte lösen.

    Es spielten: Katharina Pohl, Alexandra Spohn, Sandra Fuchs, Sarah Thome, Carina Becker, Sabine Schiffke, Katrin Mayer, Sally Riefer, Katharina Laub, Sarah Klos, Lisa Gerhardt, Julia Rindsfüßer.

    Tore: 1:0 (4.), 2:0 (11.), 3:0 (15.), 4:0 (35.), 4:1 (56.) Carina Becker, 5:1 (62.), 6:1 (65.), 6:2 (73.) Carina Becker, 7:2 (75.), 7:3 (77.) Carina Becker, 8:3 (79.)

  • Niederlage in Naßweiler

    Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2017/2018 trat unsere Frauenmannschaft beim SV Naßweiler an. Die Gastgeberinnen drängten unsere Elf vom Anstoß an in die eigene Hälfte. Niederlinxweiler zeigte Einsatz und kämpfte um jeden Ball. Auf dem schwer bespielbaren und ungewohnten Hartplatz gelang uns selten ein geordneter Spielaufbau.

  • Niederlage in Niederlosheim

    Auch im dritten gemeinsamen Spiel in der Landesliga blieb unsere Frauenmannschaft der SG Niederlinxweiler-Winterbach bei der SG Wahlen/Niederlosheim/Rissenthal/Oppen ohne Erfolg. In der Anfangsphase zeigten beiden Frauenmannschaften eine zerfahrene Partie. Ein kontrollierter Spielaufbau war nicht zu erkennen. Die Gastgeberinnen bekamen die Partie nach etwa 20 Minuten besser in den Griff.

  • Niederlage in Rissental

    Beim SV Wahlen/Niederslosheim trat unsere Frauenmannschaft am 30. September ersatzgeschwächt an. Mit Katrin Kugge und Sandra Wahl fehlte die komplette Innenverteidigung. Der tiefe Naturrasenplatz machte das Spiel für unser Team nicht einfach. Zudem fehlte es in der 1. Halbzeit an der nötigen Laufbereitschaft. Die Gastgeberinnen waren immer einen Schritt schneller am Ball. Niederlinxweiler gewann kaum Zweikämpfe und kam so nicht in die Partie.

  • Niederlage in Überherrn

    Beim SSV Überherrn musste unsere Frauenmannschaft ohne ihre Torfrau Eva Bernhard antreten. Für sie stellte sich unsere Torjägerin Carina Becker für 75 Minuten zwischen die Pfosten. Unsere Mannschaft begann engagiert, wurde aber immer wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Unsere Offensive war ohne Carina Becker zu selten in der Lage den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Hier fehlte es unseren jungen Neuzugängen Selina Haab und Lea Wittenberg noch an Erfahrung. So kam fast jeder Ball prompt zurück und unsere Defensive hatte mehr als üblich zu tun.

  • Niederlage nach schwachem Spiel

    Im 1. Rückrundenspiel in Heidstock kam unsere Frauenmannschaft nie richtig ins Spiel. Niederlinxweiler ging bereits nach 4 Minuten durch Eva Bernhard mit 1:0 in Führung. Das brachte aber kaum Sicherheit ins Spiel des FC N. Die Gastgeberinnen störten frühzeitig und setzten die Ball führende Spielerinnen konsequent unter Druck. Unsere Spielerinnen kamen damit nicht zu recht und reagierte mit hektischer und fehlerbehafteter Spielweise. Insbesondere Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung sorgten immer wieder für Gefahr vor dem eigenen Tor. Niederlinxweiler selbst kam auch zu Möglichkeiten, die aber alle knapp am Tor vorbei gingen. Es dauerte bis zur 36. Minute ehe Heidstock zum 1:1 ausglich, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging.

  • Nur eine gute Halbzeit war zu wenig

    Die Frauenmannschaft der FC Niederlinxweiler kam im Heimspiel gegen den SV Naßweiler nur schwer ins Spiel. Naßweiler störte früh die Aktionen des FC N und stand gut in der Defensive. Niederlinxweiler agierte teilweise zu zerfahren. Selten gelang ein guter Spielaufbau. In der 10. Spielminute erzielten die Gäste durch einen unhaltbaren Distanzschuss die 1:0 Führung. Naßweiler erarbeitete sich nun die größeren Spielanteile. Niederlinxweiler lies dem SV N in dieser Phase zu viel Raum. Durch einen mehr als zweifelhaften Foulelfmeter erhöhte Naßweiler in der 28. Minute auf 2:0. Damit ging es dann in die Halbzeitpause.

  • Pokalspiel Frauen

    Saarlandpokal Frauen 2. Runde: Sieger aus SV Werbeln - VfB Borussia Neunkirchen gegen FC Niederlinxweiler

  • Punkt knapp verpasst

    Gegen den FC 08 Homburg begann unsere Frauenmannschaft mit viel Elan und störte frühzeitig den Spielaufbau der Gäste. Nach 5 Minuten scheiterte erst Sabine Recktenwald am Pfosten und dann Carina Becker im Nachschuss an der Latte. Die Heimelf stellte die Räume geschickt zu und lies so den Gästen wenig Möglichkeiten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Niederlinxweiler spielte engagiert aus der Defensive heraus, während der FC Homburg wohl noch den 10:3 Sieg aus der letzten Saison im Kopf zu haben schien.

    In der 40. Spielminute flankte Katrin Mayer aus dem Mittelfeld heraus auf Carina Becker, die trotzt "Manndeckung" den Ball sicher annehmen konnte und zur 1:0 Führung für den FC Niederlinxweiler in die Maschen traf. Ein Torschuss in der Schlussminute der 1. Halbzeit durch Carina Becker ging nur knapp am Tor der Gäste vorbei. So ging es mit dem 1:0 in die Pause.

  • Punkte nach 3. Saisonsieg

    Unsere Frauenmannschaft tat sich im Heimspiel gegen den FV Püttlingen zu Beginn etwas schwer. Die Gäste agierten sehr defensiv und störten frühzeitig den Spielaufbau. Die Heimelf lies sich durch die Spielweise des FV etwas aus dem Konzept bringen. Unsere Mannschaft agierte selbst zu hektisch und produzierte im Spiel nach vorne einige Fehlpässe. Zu dem stimmten auch oft die Laufwege nicht. Dennoch ging der FC Niederlinxweiler schon früh in Führung. Lea Wittenberg verwertete in der 7. Spielminute eine Vorlage von Carina Becker zum 1:0.

  • Punkteteilung gegen Überherrn

    Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2018/2019 spielte die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler gegen den SSV Überherrn. Beide Teams konnten ihren Tabellenplatz nicht mehr verbessern, auch eine Verschlechterung war nicht mehr möglich.  Es entwickelte sich so ein Spiel, bei dem der Tabellendritte aus Überherrn sich die größeren Spielanteile sichern konnte. Niederlinxweiler spielte eher destruktiv und verteidigte das eigene Tor. Spielerisch zeigte die Gäste eine gute Leistung. Der FC N hielt mit Engagement und Einsatz dagegen.

  • Saisonbeginn bei den Frauen

    Am morgigen Sonntag, dem 20. August 2017 beginnt für die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler die Saison in der Landesliga. Ab 15 Uhr sind die Sportfreunde aus Heidstock in Niederlinxweiler zu Gast. Bei freiem Eintritt ist das Clubhaus des FC Niederlinxweiler für jeden Mann und jede Frau geöffnet. Unsere Frauenmannschaft freut sich über jegliche Unterstützung!

  • Sieg gegen Tabellenführer

    Gegen den Tabellenführer der Landesliga ging die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler engagiert und konzentriert ins Spiel. Die Heimelf machte die Räume eng und störe frühzeitig den Spielaufbau der Gäste. Bardenbach bekam zwar mehr Ballbesitz, fand aber kaum eine Lücke bzw. eine Anspielstation. Die erste 1/2 Stunde verlief weitestgehend zwischen den beiden Strafräumen.

  • Spiel der Frauen beim FC 08 Homburg

    Am heutigen Sonntag, dem 24.3.2019 spielt die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler beim FC 08 Homburg. Spielbeginn auf dem Kunstrasenplatz neben dem Waldstadion in Homburg ist um 16:45 Uhr.