FC 1910 Niederlinxweiler e. V.
Männerfußball, Frauenfußball, Jugendfußball
Mädchenfußball, AH-Fußball, Kultur (Fasching)
  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SF Güdesweiler - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC 08 Homburg - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SV Naßweiler - FC Niederlinxweiler

    Letzter Spieltag der Saison 2017/2018

  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: SV Wahlen-Niederslosheim - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FV Püttlingen - FC Niederlinxweiler

  • Meisterschaftsspiel Frauen Landesliga: FC Riegelsberg 2 - FC Niederlinxweiler. Nachholspiel von Dezember 2017

  • Bezirksliga: SG Linxweiler - SG Gronig/Oberthal

  • Bezirksliga: SG Marpingen-Urexweiler 2 - SG Linxweiler

  • Bezirksliga Spiel: SG Wolfersweiler-Gimbweiler - SG Linxweiler

  • Kreisliga A: SG Linxweiler  2 - SV Remmesweiler

  • Kreisliga A: TuS Fürth - SG Linxweiler 2

  • Kreisliga A: SG Marpingen-Urexweiler 3 - SG Linxweiler 2

  • Bei ihrem letzten Auswärtsspiel in der Verbandsliga trat unsere Frauenmannschaft beim SV Dirmingen 2 an. Niederlinxweiler standen nur 10 Spielerinnen zur Verfügung und mit Carina Becker stellte sich die Assistenztrainerin und eigentlich Angreiferin ins Tor. Bei Abwesenheit ihres neuen Trainers Björn Hoffmann zeigte die Mannschaft schon vor Spielbeginn gegen den Tabellenzweiten viel Moral, dass sie überhaupt in Unterzahl und ohne ihre etatmässige Torfrau angetreten war. Für Niederlinxweiler ging es um nichts mehr, da der Abstieg aus der Verbandsliga bereits besiegelt ist.

  • In der ersten Halbzeit lief für unsere Frauenmannschaft im 2. Heimspiel der neuen Saison gegen die FFG Homburg zunächst nicht soviel zusammen. Zu zerfahren waren die Aktionen, wenig gelang im Zusammenspiel. Die Gäste gingen nach 11 Minuten aus Abseits verdächtiger Position mit 1:0 in Führung. Für Maxi Johann im Tor des FC Niederlinxweiler war nicht zu halten. Homburg hatte die größeren Spielanteile, blieb aber immer wieder in der gut gestaffelten Defensivreihe unseres FC hängen. In der 35. Minute fand die FFG dann doch eine Lücke und erhöhte auf 2:0. Unser Team lies sich dadurch aber nicht beeindrucken und ging mit dem 2 Tore Rückstand in die Pause.

  • Am morgigen Sonntag trifft unsere 3. Herrenmannschaft in Niederlinxweiler auf die 2. Mannschaft des TuS Nohfelden. Spielbeginn ist um 13 Uhr 15. Um 15 Uhr dann spielt unsere 1. Herrenmannschaft der SG gegen die 1. Mannschaft des TuS Nohfelden. Für unsere Gäste geht es noch darum, vielleicht bei einem Sieg gegen uns und einem gleichzeitig Patzer der SG Dirmingen noch Meister zu werden. Beide Mannschaften hoffen daher auf eure Unterstützung, da es für unsere 1. Mannschaft noch um den 3. Platz geht.

    Gleichzeitig ist es auch noch das letzte Spiel unter der Leitung unsere beiden Trainer Stephan Schock und Christian Maus, die die SG am Saisonende verlassen werden. Das Clubhaus ist wie immer rechtzeitig geöffnet.

    Beide Mannschaften hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung bei den beiden letzten Punktspielen in dieser Saison.

  • Im Meisterschaftsspiel der Frauen Verbandsliga tat sich die 1. Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler gegen den SV Naßweiler sehr schwer. Die Gäste spielten sehr defensiv und standen tief in der Abwehr und lauerten ausschließlich auf Konter. Niederlinxweiler agierte in der 1. Halbzeit zu hektisch und ungeordnet.

  • Am morgigen Dienstag, 18.10.2016 spielt unsere Frauenmannschaft um 19:30 Uhr in Niederlinxweiler gegen den SV Bliesmengen-Bolchen.

    Es handelt sich dabei um das Nachholspiel des 4. Spieltags der Frauen Verbandsliga. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung.

  • Morgen um 19 Uhr spielt unsere 2. Herrenmannschaft ihr Nachholspiel vom 9 Spieltag. Gegner ist um 19 Uhr in Niederlinxweiler die SG Hirstein/Gehweiler 2.

    Sollte unsere Mannschaft gewinnen, können wir vorübergehend einen Platz gewinnen Urweiler überholen und Fürth und Winterbach mit 2 Punkten Rückstand auf dem 3. Platz folgen.

    Die Zweite freut sich auf zahlreiche Zuschauer und damit Unterstützung.

  • In der ersten Halbzeit versuchte unsere Frauenmannschaft im Heimspiel in Oberlinxweiler mit dem FC 08 Homburg mitzuspielen. Unsere Spielerinnen hielten defensiv gut dagegen. Sie versuchten von hinten heraus einen kontrollierten Spielaufbau. Bei den entscheidenden Pässen in die Spitze kam der Ball aber nicht an. Zu schnell ging der Ball wieder verloren. Homburg bestimmte so die Partie, fand aber kaum eine Lücke in der Abwehr.

  • Zum Spiel beim Tabellendritten der Landesliga dem TuS Jägersfreude musste Trainer Patrick Grenner auf einigen Positionen umstellen. Zudem standen mehrere angeschlagene bzw. durch Trainingsrückstand nicht fite Spielerinnen auf dem Platz. Also keine guten Voraussetzungen gegen eine bekannt lauf- und spielstarke Mannschaft. Einige Spielerinnen des FC Niederlinxweiler kamen mit der ungewohnten Position nicht zu recht und die schnellen Offensivspielerinnen aus Jägersfreude waren kaum zu verteidigen.

  • Gegen den Regionalliga Absteiger DJK Saarwellingen war unsere Frauenmannschaft im Nachholspiel des 1. Spieltages chancenlos. Zwar stimmte dieses Mal der Einsatz, doch reichte das gegen technisch und spielerisch bessere Gastgeberinnen nicht aus. Niederlinxweiler beschränkte sich nur auf Defensivarbeit während Saarwellingen Ball und Gegenspielerinnen laufen lies.

  • In der 1. Halbzeit lies unsere Frauenmannschaft den Spielerinnen des FC Homburg zu viel Raum. Die Heimelf nutzte den sich bietenden Platz geschickt zum schnellen kombinieren aus. Der FC H kam so über die schnellen Spitzen immer wieder gefährlich vor das Tor des FC Niederlinxweiler. Dennoch ging der FC N in der 10. Spielminute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Carina Becker mit 1:0 in Führung.

  • Der Bericht zum Spiel unserer Frauenmannschaft beim SV Borussia Spiesen fällt dieses Mal etwas kürzer aus, da der Autor nicht selbst dabei war. Niederlinxweiler kassierte nach wenigen Minuten das 0:1. Nur wenig später wurde unsere Torfrau Katharina Pohl wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums des Feldes verwiesen. Maxi Johann hütete bis zum Spielende das Tor des FC N.

  • Durch Verletzungen, Krankheit und anderer Verpflichtungen fehlten unserer Frauenmannschaft beim Spiel in Beckingen einige Stammspielerinnen. Das machte es auch schon schwierig genügend Personal zu finden, so dass nur 2 Reservespielerinnen zur Verfügungen standen. Außerdem standen 2 Spielerinnen, die bisher selten zum Einsatz in der Startelf.  Doch diese Punkte waren nicht alleine ausschlaggebend für die eher schwache Partie der Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler beim FC Beckingen.

  • Nach 4 Spielen ohne Niederlage kassierte die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler beim Tabellendritter der Verbandsliga FFC Dudweiler eine deftige Packung. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, als sich das Mittelfeld und die Abwehr des FC N zu leicht umkurven liesen. Nach 1 Minuten führte Dudweiler bereits mit 1:0. Niederlinxweiler hatte in der gesamten Begegnung gegen das schnelle und sichere Spiel der Gastgeberinnen wenig dagegen zu setzen. So stand es bereits nach 20 Minuten 3:0 für den FFC. Dudweiler nutzte den sich bietenden Raum aus und lies den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen.

  • Gegen die 2. Mannschaft der DJK Saarwellingen rechnete sich die Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler im Heimspiel und gleichzeitig letzten Saisonspiel etwas aus. Die Niederlinxweiler Mädels spielten 90 Minuten mit Einsatz, aber nicht mehr mit dem letzten Engagement. Die Heimelf hätte nur noch das Punktekonto verbessern können, ohne eine bessere Platzierung erreichen zu können. Doch schwanden die Erfolgsaussichten für die Heimelf bereits vor dem Anpfiff, da Saarwellingen mit 8 Spielerinnen antrat, die bereits einen Tag zuvor sowie in etlichen Spielen davor in der 1. Frauenmannschaft der DJK Saarwellingen in der Regionalliga gespielt hatten.

  • Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison 2018/2019 setzte der SV Borussia Spiesen unsere Frauenmannschaft von Beginn an unter Druck. Der FC N hielt zunächst zu wenig dagegen und lies die Gastgeberinnen gewähren. Im Spielaufbau zeigte Niederlinxweiler Schwächen. Sehr oft kamen Pässe nicht bei der Mitspielerin an und wurden vom Gegner abgefangen. In der 14. Spielminute profitierte Spiesen von einem Stellungsfehler und ging mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause hatte die Borussia mehr vom Spiel. Der FC N spielte insgesamt zu unkonzentriert und reagierte mehr als selbst zu agieren.

  • Das Meisterschaftsspiel der Frauen Verbandsliga zwischen dem SV Steinberg-Deckenhardt und der 1. Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler begann direkt sehr ereignisreich. In der 2. Minute versuchte unsere Torfrau Eva Bernhard in einer 1 zu 1 Situation zu klären traf dabei aber nicht nur den Ball sondern auch die Gegenspielerin. Die Schiedsrichterin verhängt einen Foulelfmeter, den unsere Torfrau noch fast gehalten hätte.

  • In einem temporeichen und laufintensiven Verbandsliga Spiel unterlag die 1. Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler bei der SG Parr Medelsheim mit 2:5. Dabei fiel die Niederlage um mindestens 2 Tore zu hoch aus. Die enorme Laufbereitschaft und der Einsatz zahlten sich leider nicht aus. Die Tore für den FC N erzielten Carina Becker und Jacqueline Hell. Der ausführliche Spielbericht mit Aufstellung folgt in den nächsten Tagen.

  • Bei Dauerregen trat die 1. Frauenmannschaft des FC Niederlinxweiler in ihrem ersten Meisterschaftsspiel der Verbandsliga Saison 2015/2016 bei der SG Parr Medelsheim an. Der FC N störte von Beginn an den Spielaufbau der Gastgeberinnen. Diese agierten so meistens mit langen Bällen über die beiden Außenseiten auf ihre schnellen Stürmerinnen. Zunächst unterband aber die gut stehende Abwehrreihe, sowie die junge Torfrau des FC N Eva Bernhard alle Versuche der Gastgeberinnen auf einen Torerfolg.